Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Nutzer von Screenreadern: Klicke auf diesen Link, um die Bedienungshilfen zu aktivieren. Dieser Modus bietet die gleichen Grundfunktionen, funktioniert aber besser mit deinem Reader.

Patentsuche

  1. Erweiterte Patentsuche
VeröffentlichungsnummerEP0579966 A1
PublikationstypAnmeldung
AnmeldenummerEP19930109924
Veröffentlichungsdatum26. Jan. 1994
Eingetragen22. Juni 1993
Prioritätsdatum20. Juli 1992
Auch veröffentlicht unterDE4223812C1
Veröffentlichungsnummer1993109924, 93109924, 93109924.6, EP 0579966 A1, EP 0579966A1, EP-A1-0579966, EP0579966 A1, EP0579966A1, EP19930109924, EP93109924
ErfinderErwin Kaldenbach
AntragstellerLindemann Maschinenfabrik GmbH
Zitat exportierenBiBTeX, EndNote, RefMan
Externe Links:  Espacenet, EP Register
Process and apparatus for separating non-magnetic metals from a mixture
EP 0579966 A1
Zusammenfassung
A method for separating non-magnetisable metals from a mixture by means of an eddy current makes it possible to separate non-ferrous metals, especially small and/or light particles and, in particular, predominantly flat articles of such metals, if the non-ferrous metals contained in the mixture are acted upon on at least three sides by alternating magnetic fields. An apparatus suitable for this purpose has a combination-type alternating magnetic field generator (1) in the mixture feed, this generator consisting of a magnetic rotor (2) and a magnetic-disc rotor (3) comprising at least two mutually parallel vertical discs driven in rotation. <IMAGE>
Bilder(4)
Previous page
Next page
Ansprüche(16)  übersetzt aus folgender Sprache: Deutsch
  1. Verfahren zum Abtrennen nichtmagnetisierbarer Metalle aus einem Gemisch mittels Wirbelstrom, dadurch gekennzeichnet , daß das Gemisch aus mindestens drei Richtungen Wechselmagnetfeldern ausgesetzt wird. A method for separating non-magnetizable metals from a mixture by means of eddy current, characterized in that the mixture of at least three directions alternating magnetic fields is exposed.
  2. Vorrichtung zum Abtrennen nichtmagnetisierbarer Metalle aus einem Gemisch mittels Wirbelstrom, gekennzeichnet durch einen aus einem Magnetrotor (2) und einem zumindest zwei zueinander parallele, vertikale, drehangetriebene Scheiben (4) umfassenden Magnetscheibenrotor (3) bestehenden Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger (1, 100) in der Gemischzuführung. Device for separating non-magnetizable metals from a mixture by means of eddy current, characterized by one of a magnet rotor (2) and an at least two parallel, vertical, rotatably driven discs (4) comprising magnetic disc rotor (3) existing combined alternating magnetic field generator (1, 100) in the mixture supply.
  3. Vorrichtung zum Abtrennen nichtmagnetisierbarer Metalle aus einem Gemisch mittels Wirbelstrom, gekennzeichnet durch einen aus einem Induktor (38) und einem zumindest zwei zueinander parallele, vertikale, drehangetriebene Scheiben (4) umfassenden Magnetscheibenrotor (3) bestehenden Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger (1, 100) in der Gemischzuführung. Device for separating non-magnetizable metals from a mixture by means of eddy current, characterized by one of an inductor (38) and an at least two parallel, vertical, rotatably driven discs (4) comprising magnet disc rotor (3) existing combined alternating magnetic field generator (1, 100) in the mixture supply.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet , daß der Magnetrotor (2) oder der Induktor (38) und der Magnetscheibenrotor (3) koaxial ineinandergebaut sind und der Magnetrotor (2) den axialen Abstand zwischen den Scheiben (4) des Magnetscheibenrotors (3) überbrückt. Apparatus according to claim 2 or 3, characterized in that the magnet rotor (2) or the inductor (38) and the magnet disc rotor (3) are coaxially reciprocally and the magnet rotor (2) the axial distance between the discs (4) of the magnet disc rotor (3 ) bridges.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet , daß der Durchmesser des Magnetrotors (2) kleiner als der des Magnetscheibenrotors (3) ist. Apparatus according to claim 4, characterized in that the diameter of the magnet rotor (2) is smaller than that of the magnet disc rotor (3).
  6. Vorrichtung nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Induktor (38) schwenkbar gelagert ist. Apparatus according to claim 3 or 4, characterized in that the inductor (38) is pivotally mounted.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Magnetrotor (2) oder der Induktor (38) in Bezug auf den Magnetscheibenrotor (3) exzentrisch angeordnet ist. Apparatus according to claim 2 or 3, characterized in that the magnet rotor (2) or the inductor (38) with respect to the magnetic disk rotor (3) is arranged eccentrically.
  8. Vorrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 2 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Scheiben (4) des Magnetscheibenrotors (3) topfartig ausgebildet sind. Device according to one or more of claims 2 to 7, characterized in that the discs (4) of the magnet disc rotor (3) are formed like a pot.
  9. Vorrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 2, 4 oder 5 und 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet , daß der Magnetrotor (2) und der Magnetscheibenrotor (3) unabhängig voneinander angetrieben sind. Device according to one or more of claims 2, 4 or 5 and 7 or 8, characterized in that the magnet rotor (2) and the magnet disc rotor (3) are driven independently.
  10. Vorrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 2, 4 oder 5 und 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet , daß der Magnetrotor (2) und der Magnetscheibenrotor (3) eine gemeinsame Drehachse (12) aufweisen. Characterized Device according to one or more of claims 2, 4 or 5 and 7 to 9 that the magnet rotor (2) and the magnet disc rotor (3) have a common axis of rotation (12).
  11. Vorrichtung nach Anspruch 3 oder 10, dadurch gekennzeichnet , daß der Magnetrotor (2) oder der Induktor (38) und der Magnetscheibenrotor (3) in einer der Kontur des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers (1, 100) angepaßten, im Querschnitt H-förmigen Einhausung (8) aus einem antimagnetischen und elektrisch schlecht leitenden Werkstoff angeordnet sind. The apparatus of claim 3 or 10, characterized in that the magnet rotor (2) or the inductor (38) and the magnet disc rotor (3) in one of the contour of the combined alternating magnetic field generator (1, 100) adapted, in cross-section H-shaped enclosure ( 8) are arranged in an anti-magnetic and electrically poorly conducting material.
  12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet , daß die Einhausung (8) drehbar gelagert und als vordere, angetriebene Umlenktrommel (6) für einen das Feststoffgemisch zwischen die Scheiben (4) des Magnetscheibenrotors (3) führenden, endlosen Fördergurt (11) ausgebildet ist. Apparatus according to claim 11, characterized in that the housing (8) is rotatably mounted and as a front, driven deflection drum (6) for the solids mixture between the discs (4) of the magnet disc rotor (3) leading, endless conveyor belt (11) is formed.
  13. Vorrichtung nach Anspruch 11 oder 12, dadurch gekennzeichnet , daß der Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger (1, 100) und/oder die Umlenk- bzw. Führungstrommel (9, 29, 31, 32, 28) horizontal und/oder vertikal verstellbar sind. Apparatus according to claim 11 or 12, characterized in that the combined alternating magnetic field generator (1, 100) and / or the deflection or guide roller (9, 29, 31, 32, 28) horizontally and / or vertically be adjusted.
  14. Vorrichtung nach Anspruch 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet , daß eine den Fördergurt (11) umlenkende, hintere Führungsrolle (9, 28) schwenkbar gelagert ist. Apparatus according to claim 12 or 13, characterized in that one of the conveyor belt (11) deflects, rear guide roller (9, 28) is pivotally mounted.
  15. Vorrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 2 bis 11, 13 oder 14, dadurch gekennzeichnet , daß die Einhausung (8) des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers (100) stationär ist, der Fördergurt (11) mindestens zwei Umlenk- bzw. Führungsrollen (27, 28 bzw. 29, 31, 32) umschlingt und mit zumindest seinem Obertrum zwischen die Scheiben (4) des Magnetscheibenrotors (3) eingreift und oberhalb des Mittelabschnitts der H-förmigen Einhausung (8) verläuft. Device according to one or more of claims 2 to 11, 13 or 14, characterized in that the housing (8) of the combination-changing magnetic field generator (100) is stationary, the conveyor belt (11) at least two deflection or guide rollers (27, 28 and 29, 31, 32) wraps around and engages with at least its upper run between the discs (4) of the magnet disc rotor (3) and extends above the center portion of the H-shaped enclosure (8).
  16. Vorrichtung nach Anspruch 15, gekennzeichnet durch eine Dreieckführung des Fördergurts (11), wobei zumindest eine Dreieckseite zwischen den Scheiben (4) oberhalb des Magnetrotors (2) oder Induktors (38) verläuft. Apparatus according to claim 15, characterized by a triangular guide of the conveyor belt (11), wherein at least one side of the triangle between the discs (4) above the magnetic rotor (2) or the inductor (38) extends.
Beschreibung  übersetzt aus folgender Sprache: Deutsch
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Abtrennen nichtmagnetisierbarer Metalle aus einem Gemisch mittels Wirbelstrom. The invention relates to a method and apparatus for separating non-magnetizable metals from a mixture by means of eddy current.
  • [0002] [0002]
    Zur Wirbelstromscheidung von nichtmagnetisierbaren, elektrisch gut leitfähigen Metallen wird ein Wechselmagnetfeld erzeugt, beispielsweise - wie durch die deutsche Patentschrift 3 817 003 bekanntgeworden - mittels eines Induktors oder mittels eines Magnetrotors. For eddy current separation of non-magnetizable, electrically highly conductive metals an alternating magnetic field is generated, for example - as made famous by the German Patent 3817003 - means of an inductor or by means of a magnetic rotor. Das Aufgabegut - nachfolgend auch Feststoffgemisch oder Gemisch genannt - kann dabei über die Pole des Wechselmagnetfelderzeugers geführt werden, beispielsweise auf einem Fördergurt oder im freien Fall. The feed - hereinafter referred to as solid mixture or blend - can be performed over the poles of the alternating magnetic field generator, for example on a conveyor belt or in free fall. In den elektrisch gut leitfähigen Bestandteilen des zu trennenden Feststoffgemischs werden Wirbelströme induziert, die eigene, dem Erzeugerfeld entgegengerichtete Magnetfelder aufbauen und diese Bestandteile aufgrund der sich ergebenden abstoßenden elektromagnetischen Kräfte relativ zu den übrigen Bestandteilen des Feststoffgemischs beschleunigen. In the good electrical conductivity components of the solid mixture to be separated eddy currents are induced, build your own, the producer oppositely directed magnetic field and accelerate these components due to the resulting repulsive electromagnetic forces relative to the other components of the solid mixture. Durch Wirbelstromscheidung lassen sich nichtferromagnetische, elektrisch gut leitfähige Stoffe, wie Aluminium und Kupfer, aus NE-Feststoffgemischen und NE-Metall-/Nichtmetall-Feststoffgemischen, wie Autoshredderschutt, Elektronikschrott und dergleichen aussondern. By eddy current separation can not ferromagnetic, electrically highly conductive materials such as aluminum and copper, set apart from non-solid mixtures and non-ferrous metal / nonmetal solid mixtures, such as auto shredder debris, electronic waste and the like. Falls diese Feststoffgemische ferromagnetische Teile enthalten, sollte der Wirbelstromscheidung eine Magnetscheidung vorgeschaltet werden, um ferromagnetische Teile vorab zu entfernen. If this solid mixtures contain ferromagnetic parts, the eddy current divorce should be preceded by a magnetic separation to remove ferromagnetic parts in advance. Zweckmäßig werden außerdem der Wirbelstromscheidung andere Sortier- und Klassierstufen vorgeschaltet, weil sich eine möglichst weitgehende Voranreicherung und Fraktionierung des aufgegebenen Feststoffgemischs positiv auf den Trennerfolg und die Durchsatzleistung des Wirbelstromscheiders auswirken. Suitably also the eddy current divorce other sorting and classification stages are upstream, because as far as possible enrichment and fractionation of the discontinued solid mixture positive impact on the separation success and the throughput of the eddy current separator.
  • [0003] [0003]
    Bei dem bekannten NE-Scheider ist im Inneren einer von einem Förderband umschlungenen Außentrommel ein schnell rotierender, mit Permanentmagneten bestückter und in seiner Lage verstellbarer Rotor exzentrisch angeordnet. In the known non-ferrous separator in the interior of one of a conveyor belt looped around a rapidly rotating outer drum, tipped with permanent magnets and adjustable in its position rotor is arranged eccentrically. Das über das Förderband zugeführte Feststoffgemisch wird beim Erreichen der Material-Abwurfzone von dem vollen Fluß des Magnetfeldes durchflutet. The supplied via the conveyor belt solids mixture is flooded when reaching the material throw-off zone of the full flow of the magnetic field. Denn exakt in diesem Bereich ist der Magnetrotor so eingestellt worden, daß sich dann, wenn das zu trennende Gut schwerkraftbedingt gerade ins Fallen bzw. Rutschen kommt, in der Vereinigung der mechanischen Abwurfkräfte mit den spätestmöglich einwirkenden Kräften des Magnetfeldes für die NE-Metalle die größte Auslenkung der Wurfparabel und damit ein gezieltes Abtrennen von den übrigen Gemisch-Bestandteilen ergibt. For precisely in this region of the magnet rotor has been adjusted so that when the to be separated Good gravitational force just comes into traps or slides, in the union of mechanical ejection forces with as late forces acting on the magnetic field for the non-ferrous metals, the largest deflection of the parabola and allowing targeted removal of the remaining mixture constituents results. Die auf einer weiten Wurfparabel ausgelenkten NE-Metalle fallen nämlich definiert in einen von der Sammelstelle für die übrigen Gemisch-Bestandteile entfernt aufgestellten Sammelbehälter. The deflected on a wide parabola non-ferrous metals precipitate that is defined in a remotely located from the collection point for the other mixture components sump. Mittels eines mit seinem Scheitelpunkt in im wesentlichen horizontaler Richtung einstellbaren Trennscheitels wird die Trennung in wertvolle NE-Metall-Bestandteile und übrige Bestandteile unterstützt. Using a with its apex in a substantially horizontal direction adjustable cut-vertex supported the separation into valuable non-ferrous metal components and other components. Die letztgenannten Bestandteile fallen im wesentlichen ohne Auslenkung nach unten und gelangen in Transportrichtung gesehen in einen Bereich vor dem Trennscheitel. The latter components fall substantially without deflection down and get in the transport direction seen in an area in front of the separating crowns.
  • [0004] [0004]
    Ein aus der deutschen Offenlegungsschrift 38 10 715 bekannter Wirbelstromscheider besitzt anstelle eines mit Permanentmagneten bestückten Rotors oder eines Induktors zwei zueinander parallele, vertikale, drehangetriebene Scheiben, welche mit Magneten wechselnder Polarität besetzt sind. A well-known from DE-OS 38 10 715 eddy current separator has a place equipped with permanent magnet rotor or an inducer two parallel, vertical, rotary driven wheels, which are filled with magnets of alternating polarity. Über eine Zuführeinrichtung tritt das zu trennende Feststoffgemisch in den oberen Mittelbereich zwischen die Scheiben ein. About a feeding occurs to be separated solids mixture into the upper middle area between the panes. Durch die Magnete auf den rotierenden Scheiben werden in dem in den Zwischenraum zwischen den Scheiben eintretenden Feststoffgemisch Wirbelströme mit hoher Felddichte induziert, die mit dem Magnetfeld der rotierenden Scheiben in Wechselwirkung treten. By the magnets on the rotating disc induces eddy currents with a high field density in the entering into the intermediate space between the panes solid mixture, which interact with the magnetic field of the rotating disks. Mit diesem Wirbelstromscheider, der auch mehrere jeweils mit Abstand voneinander angeordnete Scheiben aufweisen kann, gelingt es unter Ausnutzung der unterschiedlichen Leitfähigkeit der Gemischbestandteile des Feststoffgemischs, z. B. nichtmagnetische Stähle, welche ein austenitisches oder austenitisch/ferritisches Gefüge aufweisen und deren elektrische Leitfähigkeit gering ist, von solchen Bestandteilen abzutrennen, deren Leitfähigkeit gut ist, wie beispielsweise von Kupfer. This eddy current separator, which may also have several units, each with spaced discs, it is possible utilizing the different conductivity of the mixture components of the solid mixture, z. B. non-magnetic steels, which have an austenitic or austenitic / ferritic microstructure and the electrical conductivity is low to separate from those constituents whose conductivity is good, such as copper. Neben der elektrischen Leitfähigkeit hat weiterhin auch die Dichte einen wesentlichen Einfluß auf die Wirbelstromscheidung. In addition to the electrical conductivity further also has a substantial influence on the density of the eddy current separation. Die Ablenkfähigkeit eines elektrischen Leiters ergibt sich durch den Quotienten aus elektrischer Leitfähigkeit und seiner Dichte. The Ablenkfähigkeit an electrical conductor is given by the quotient of its electrical conductivity and density. Während somit Bestandteile aus nichtrostendem Stahl ohne wesentliche Beeinflussung durch das Magnetfeld der rotierenden Scheiben in die ihnen zugeordnete Austrittsöffnung gelangen, fallen Kupferteile aufgrund der erreichten magnetischen Wechselwirkung radial weiter außen und damit gesondert von den elektrisch schlecht leitfähigen Teilen herunter. While thus pass components of stainless steel without significant interference by the magnetic field of the rotating disks in their associated outlet opening, falling copper parts due to the magnetic interaction reached radially outward and thus separated from the electrically poorly conductive parts down. Das Aussondern der Gemisch-Bestandteile wird durch einen zwischen die Wurfparabeln eintauchenden, einstellbaren Trennscheitel begünstigt. The discarding of mixture components is immersed by a between the trajectories, adjustable separation vertex favors.
  • [0005] [0005]
    Wie sich gezeigt hat, hängen die mit den bekannten NE-Scheidern zu erreichenden Trennergebnisse wesentlich von der Kornform und -größe der Bestandteile des Feststoffgemischs ab. As has been shown, to be achieved with the known non-ferrous separators separation results depend largely on the grain shape and size from the constituents of the solid mixture. Außerdem stellen sich im Wechselfeld aufgrund der Form und der Lage der NE-Teilchen häufig Probleme ein. Moreover arise in the exchange field due to the shape and position of the non-ferrous particles often a problem. Dies gilt vor allem für kleine, flächige, etwa einen Durchmesser bis zu 3 cm aufweisende und ca. 2 mm dicke NE-Teilchen, die sich - je nach ihrer Lage - im Wechselfeld sehr unterschiedlich verhalten und teilweise gar nicht oder nur sehr schwach reagieren. This is especially true for small-scale, about a diameter up to 3 cm having and about 2 mm thick non-ferrous particles, which - behave very differently in the alternating field and sometimes not at all or only very weakly respond - depending on their location.
  • [0006] [0006]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren und eine Vorrichtung zu schaffen, die es erlauben, insbesondere kleine und flächige Nichteisen-Metalle aus einem Feststoffgemisch abzutrennen. The invention has for its object to provide a method and an apparatus which allow to separate particular small-scale and non-ferrous metals from a solid mixture.
  • [0007] [0007]
    Diese Aufgabe wird bei einem Verfahren erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß das Gemisch aus mindestens drei Richtungen Wechselmagnetfeldern ausgesetzt wird. This object is achieved by a method according to the invention, that the mixture of at least three directions alternating magnetic fields is suspended. Mit dieser mindestens dreiseitigen Beaufschlagung, die im Verlauf des Trennvorgangs durchgeführt werden kann, werden die Nichteisen-Metalle überraschend und stark selektiv beeinflußt. This at least three side injection, which can be carried out in the course of the separation process, the non-ferrous metals are influenced surprising and highly selective. Wie sich nämlich durch zahlreiche Versuche bestätigt hat, werden durch eine die Nichteisen-Teilchen sowohl von unten als auch von den Seiten beeinflussende Kombination einer Wirbelstromwirkung mit Wechselmagnetfeldern, vor allem auch die problematischen flachen Nichteisen-Metalle im Verlaufe des Trennvorgangs in eine solch günstige Lage zum Wechselmagnetfeld gebracht, daß sich sogar Aluminium und Magnesium sauber voneinander trennen lassen, obwohl der für die Ablenkfähigkeit charakteristische Quotient aus elektrischer Leitfähigkeit und Dichte bei diesen beiden Materialien nahezu gleich groß ist; As acknowledged confirmed by numerous experiments, be a non-ferrous particles both from below and from the sides influencing combination of an eddy current effect with changing magnetic fields, especially the problematic flat non-ferrous metals in the course of the separation process in such a convenient location for brought alternating magnetic field that can even clean aluminum and magnesium separate from each other, although the characteristic of the Ablenkfähigkeit ratio of electrical conductivity and density of these two materials is almost the same size; aufgrund der kombinierten Wechselstromeinwirkung von unten und den Seiten kann zB Aluminium auf eine wesentlich unterschiedlichere Flugbahn als Magnesium beschleunigt werden. due to the combined action of alternating current from the bottom and the sides may be, for example, aluminum are accelerated to a much more different trajectory than magnesium. Es lassen sich auf diese Weise im Grunde alle Materialsorten, insbesondere auch Kupfer und Nickel, abtrennen. It is possible in this way basically all types of material, particularly copper and nickel separated.
  • [0008] [0008]
    Eine Vorrichtung zum Abtrennen nichtmagnetisierbarer Metalle aus einem Gemisch mittels Wirbelstrom weist erfindungsgemäß in der Gemischzuführung einen aus einem Magnetrotor - alternativ einem Induktor - und einem zumindest zwei zueinander parallele, vertikale, drehangetriebene Scheiben umfassenden Magnetscheibenrotor bestehenden Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger auf. A device for separating non-magnetizable metals from a mixture by means of eddy current has according to the invention in the mixture feeding one of a magnetic rotor - alternatively an inductor - comprehensive and at least two parallel, vertical, rotary driven wheels magnetic disk rotor existing combi alternating magnetic field generator on. Unter parallel angeordneten Scheiben sind zB auch vorteilhaft topf- oder schalenartig ausgebildete Scheiben zu verstehen. Under parallel slices eg pot are also beneficial to understand or shell-like design slices. Die Erfindung führt zu dem überraschenden, durch Versuche bestätigten Ergebnis, daß beim kombinierten Einsatz eines Magnetrotors und eines Magnetscheibenrotors ein optimiertes Trennergebnis erreicht werden kann, insbesondere mit Blick auf die problematischen flachen Bestandteile eines Feststoffgemisches. The invention leads to the surprising, confirmed by experiment result that the combined use of a magnetic rotor and a magnetic disk rotor optimized separation result can be achieved, particularly in view of the problematic flat components of a solid mixture. Denn aufgrund der wechselweisen Wirbelstromwirkung des erfindungsgemäßen Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers, bei dem nämlich der Magnetrotor oder der Induktor die in Bezug auf den Magnetscheibenrotor vorteilhaft exzentrisch und einstellbar angeordnet sein können, die Nichteisen-Teilchen von unten und der Magnetscheibenrotor von den Seiten her beeinflußt, gelangen die flachen Teile in eine zum Wechselfeld günstige Lage. Because due to the alternating eddy current effect of the combined alternating magnetic field generator according to the invention, in which namely the magnet rotor or inductor which advantageously may be positioned with respect to the magnetic disk rotor eccentric and can be adjusted, affecting the non-ferrous particles from the bottom and the magnetic disc rotor from the sides, pass the flat parts in a convenient location for alternating field. Dies auch dann, wenn die beiden Rotoren oder der Magnetscheibenrotor und der Induktor in der Gemischzuführung räumlich voneinander getrennt sind und das Gemisch somit im Verlaufe des Trennvorgangs aus mindestens drei Richtungen den Wechselmagnetfeldern ausgesetzt wird, nämlich einmal des Magnetscheibenrotors und dann des Magnetrotors oder Induktors, und umgekehrt. This even if the two rotors, or the magnetic disk rotor and the inductor in the mixture supply are spatially separated from each other and the mixture is thus exposed to the alternating magnetic fields in the course of the separation process from at least three directions, namely one of the magnetic disc rotor, and then the magnet rotor or inductor, and vice versa. Unter "Gemischzuführung" wird auch die Version verstanden, bei der das Feststoffgemisch in separaten Arbeitsgängen zunächst auf den Magnetrotor oder den Induktor und im Anschluß daran auf den Magnetscheibenrotor - bzw. umgekehrt - aufgegeben wird, dh eine diskontinuierliche oder stufenweise Zuführung des Feststoffgemisches. The term "mixture feeding" is the version understood in the solid mixture in separate operations, first on the magnet rotor or the inductor and subsequently on the magnetic disk rotor - is abandoned, ie a discontinuous or stepwise feeding of the solid mixture - or vice versa.
  • [0009] [0009]
    Wenngleich die Wirbelstromerzeuger - wie beschrieben - räumlich voneinander getrennt sein können, so wird doch nach einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung vorgeschlagen, daß der Magnetrotor oder der Induktor und der Magnetscheibenrotor koaxial ineinandergebaut sind, wobei der Magnetrotor oder der Induktor den axialen Abstand zwischen den Scheiben überbrückt. Although the wake producer - as described - space can be separated from each other, so it is nevertheless proposed according to a preferred embodiment of the invention that the magnet rotor or the inductor and the magnetic disk rotor coaxially reciprocally incorporated with the magnet rotor or inductor bridges the axial distance between the disks , Die beiden Wirbelstromerzeuger stellen somit auch maschinenmäßig eine Einheit und damit eine völlig neue Konzeption eines Wechselmagnetfelderzeugers dar, nämlich einen Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger, bei dem sich die wechselweisen Wirbelstromwirkungen zu einem synergistischen Trenneffekt vereinigen. The two eddy current generators thus provide a machine-like unit and thus an entirely new concept of an alternating magnetic field generator is, namely a combination alternating magnetic field generator, in which unite the alternating eddy current effects in a synergistic effect separation. Denn während beispielsweise der zu den beiden Rotorscheiben konzentrisch oder exzentrisch angeordnete Magnetrotor, dessen Trommel quasi eine Nabe des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers bildet, die Nichteisen-Teilchen des Feststoffgemisches abhebt, üben die die Nichteisen-Teilchen von den Seiten her beeinflussenden Magnetfelder des Magnetscheibenrotors einen zusätzlichen Impuls auf die Nichteisen-Teilchen aus, mit dem Ergebnis definiert unterschiedlicher Abwurfparabeln für die verschiedenen abzutrennenden Wertstoffe. For while example of the two rotor discs concentrically or eccentrically arranged magnet rotor in which the drum almost a hub of the combined alternating magnetic field generator forms, lifts the ferrous particles of the solid mixture, the non-ferrous particles influences from the sides magnetic fields of the magnetic disk rotor have an additional pulse on the non-ferrous particles, resulting in different ejection parabolas defined for the various separated recyclables.
  • [0010] [0010]
    Die erreichte größere Spreizung der Wurfparabeln der verschiedenen Nichteisen-Metalle wird auch durch das Zusammenwirken von drei sich überlagernden und verstärkenden Fallkurven bzw. Wurfparabeln begünstigt, nämlich einer vom Magnetfeld unabhängigen, von der Geschwindigkeit beispielsweise eines das Feststoffgemisch zuführenden Fördergurtes bestimmten Wurfparabel sowie den Wurfparabeln aufgrund des Magnetrotors oder des Induktors und des Magnetscheibenrotors. The achieved greater spread of the trajectories of the various non-ferrous metals is also favored by the interaction of three overlapping and reinforcing event curves or trajectories, namely one from the magnetic field independent, feeding on the speed, for example, a the solid mixture conveyor belt certain parabolic trajectory and the trajectories due to the magnet rotor or the inductor and the magnetic disk rotor. Der Induktor läßt sich bei Bedarf zuschalten, was zur Energieersparnis beitragen kann. The inductor can be switched on as required, which can contribute to energy savings.
  • [0011] [0011]
    Wenn der Magnetrotor und der Magnetscheibenrotor eine gemeinsame Drehachse aufweisen, wird lediglich ein Antrieb benötigt. When the magnet rotor and the magnet disc rotor have a common axis of rotation, a drive will only be needed. Gleichwohl liegt es im Rahmen der Erfindung, daß die beiden Rotoren unabhängig voneinander und gegebenenfalls gegensinnig angetrieben sind, so daß eine individuelle Drehzahlregelung, zB über Frequenzumrichter, möglich ist. However, it is within the scope of the invention that the two rotors are driven independently and optionally in opposite directions, so that an individual speed control, for example, by frequency, is possible. Die aufgrund der erfindungsgemäßen, kombinierten Wirbelstromeinwirkung materialabhängig ohne nachteiligen Einfluß auf das Trennergebnis ohnehin schon niedriger als üblich ausgelegten Rotordrehzahlen und die damit erreichten geringeren Massenkräfte lassen sich durch eine gezielte Drehzahlregelung weiter verringern. The no adverse effect on the separation result in any case can be reduced by a specific speed control further due to eddy current effect of the invention, combined depending on material already lower than usual designed rotor speeds and thus achieved lower mass forces.
  • [0012] [0012]
    Zweckmäßig sind der Magnetrotor oder der Induktor und der Magnetscheibenrotor, dh der Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger in einer der Kontur des Kombi-Gerätes angepaßten H-förmigen Einhausung aus einem antimagnetischen und elektrisch schlecht leitenden Werkstoff angeordnet. Suitably, the magnet rotor or the inductor and the magnetic disk rotor, ie, the combined alternating magnetic field generator is adapted in one of the contour of the combination device the H-shaped housing made of a non-magnetic and electrically poorly conducting material is arranged. Mit dem Ausdruck "elektrisch schlecht leitfähig" wird berücksichtigt, daß nach wissenschaftlichem Verständnis alle Materialien elektrisch leitfähig sind; By the term "poor electronic conductivity" is taken into account that according to the scientific understanding all materials are electrically conductive; es wird nur noch nach besser oder schlechter leitfähigen Materialien unterschieden, wobei die Leitfähigkeit letzterer praktisch gegen Null geht (vgl. Seite 522 aus "Taschenbuch Elektrotechnik", Bd. 1, Carl Hanser Verlag). The only difference is better or worse yet by conductive materials, the latter practically conductivity tends to zero (see, page 522 of "Paperback Electrical Engineering", Vol. 1, Carl Hanser Verlag). Die Einhausung kapselt die Rotoren nach außen hin völlig ab. The enclosure encapsulates the rotors to edge completely.
  • [0013] [0013]
    Wenn vorteilhaft die Einhausung drehbar gelagert und als vordere, angetriebene Umlenktrommel für einen das Feststoffgemisch zwischen die Scheiben des Magnetscheibenrotors zuführenden, endlosen Fördergurt ausgebildet ist, bildet die Nabe der die kombinierte Maschineneinheit aufnehmenden Einhausung gleichzeitig die Außentrommel des Magnetrotors und die Umlenktrommel für den endlosen Fördergurt. If advantageous, the housing is rotatably mounted and is formed as a front, driven deflection drum for the solids mixture between the discs of the magnetic disc rotor feeding, endless conveyor belt, the hub of the combined engine unit receiving housing simultaneously forms the outer drum of the magnet rotor and the deflection drum for the endless conveyor belt.
  • [0014] [0014]
    Der Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger und/oder die Umlenktrommel können horizontal und/oder vertikal verstellbar sein. The combined alternating magnetic field generator and / or the tail pulley can be horizontally and / or vertically adjustable. Bei einem um eine gemeinsame Drehachse rotierenden Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger läßt sich somit auf jeden Fall die Umlenktrommel, dh die gleichzeitig der Umlenkung des Fördergurtes dienende Einhausung verstellen, um eine optimale Position des Fördergurtes zu den beiden Rotoren zu erreichen. In a about a common axis of rotation rotating combined alternating magnetic field generator can thus be in any case the deflection drum, ie the same time the deflection of the conveyor belt serving enclosure adjusted to achieve an optimal position of the conveyor belt to the two rotors. Die Einstellmöglichkeiten werden noch erweitert, wenn eine den Fördergurt umlenkende, hintere Führungsrolle schwenkbar gelagert ist. The settings are enhanced when the conveyor belt deflects a, rear leadership is pivotally mounted.
  • [0015] [0015]
    Wenn nach einer weiteren Ausgestaltung der Erfindung die Einhausung des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers stationär ist, der Fördergurt mindestens zwei Umlenk- bzw. Förderrollen umschlingt und mit zumindest seinem Obertrum zwischen die Scheiben des Magnetscheibenrotors eingreift und oberhalb des Mittelabschnitts der H-förmigen Einhausung verläuft, läßt sich die Bewegungs- bzw. Umlaufbahn des das Feststoffgemisch zuführenden Fördergurtes an die beiden von der stationären Einhausung eingeschlossenen Rotoren durch Lageveränderungen der Umlenk- bzw. Führungsrollen und Erweitern der Zahl der Rollen variabel anpassen. If according to a further embodiment of the invention, the enclosure of the combined alternating magnetic field generator is stationary, the conveyor belt at least two deflection or conveying rollers wraps around and engages with at least its upper run between the discs of the magnetic disc rotor and extending above the central portion of the H-shaped housing, can be the motion or orbit of the solid mixture feeding conveyor belt to the two enclosed by the stationary housing rotors by changes in position of the deflection or leadership roles and expand the number of rollers adjust variable. Weiterhin ist es auch möglich, eine Zuführung des Feststoffgemischs unterhalb des Kombi-Magnetfelderzeugers vorzusehen. Furthermore, it is also possible to provide a supply of the solid mixture below the combined magnetic field generator.
  • [0016] [0016]
    Weitere Merkmale und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus den Ansprüchen und der nachfolgenden Beschreibung, in der einige Ausführungsbeispiele des Gegenstandes der Erfindung näher erläutert sind. Further features and advantages of the invention will become apparent from the claims and the following description in which some embodiments of the subject matter of the invention are explained in more detail. Es zeigen: In the drawings:
    Fig. 1 Fig. 1
    eine Wirbelstromscheidevorrichtung aus einem Magnetrotor und einem Magnetscheibenrotor als Maschineneinheit (Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger), in schematischem Längsschnitt; an eddy current sheath device consists of a rotor magnet and a magnetic disk rotor and engine unit (combi alternating magnetic field generator), in schematic longitudinal section;
    Fig. 2 FIG. 2
    den Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger gemäß Fig. 1 im Querschnitt; the combined alternating magnetic field generator of Figure 1 in cross-section.
    Fig. 3 Fig. 3
    eine Variante eines erfindungsgemäßen Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers, in schematischer Seitenansicht; a variant of a combined alternating magnetic field generator according to the invention, in schematic side view;
    Fig. 4 Fig. 4
    eine weitere Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers, in schematischer Seitenansicht; a further embodiment of a combined alternating magnetic field generator according to the invention, in schematic side view;
    Fig. 5 Fig. 5
    eine Wirbelstromscheidevorrichtung, bei der ein Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger aus einem Magnetscheibenrotor und einem Induktor besteht, in schematischem Längsschnitt; an eddy current separating apparatus in which a combined alternating magnetic field generator consists of a magnetic disc rotor and an inductor, in schematic longitudinal section; und and
    Fig. 6 Fig. 6
    eine Wirbelstromscheidevorrichtung gemäß Fig. 1, mit demgegenüber allerdings exzentrisch angeordneten Magnetrotor. an eddy current separating apparatus shown in FIG. 1, on the other hand, however eccentric magnetic rotor.
  • [0017] [0017]
    Ein in Fig. 1 dargestellter Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 1 besteht aus einem Magnetrotor 2 und einem Scheibenmagnetrotor 3, der zwei im Abstand voneinander angeordnete, vertikale, drehangetriebene Scheiben 4 aufweist, in denen zur Erzeugung des wirksamen Magnetfeldes flächige Permanentmagnete 5 eingelassen sind (vgl. Fig. 2). An illustrated in Fig. 1 combined alternating magnetic field generator 1 consists of a magnet rotor 2 and a disc magnet rotor 3 spaced two spaced, vertical, rotatably driven discs 4 comprises, where for the generation of the effective magnetic area permanent magnets 5 are inserted (see Fig. . 2). Auch der in einer Trommel 6 angeordnete Magnetrotor 2 ist mit in abwechselnder Nord-Süd-Polung im Grundkörper befestigten Reihen von Permanentmagneten 7 versehen. Also arranged in a drum 6 magnet rotor 2 is provided with fortified in alternating north-south polarity in the body rows of permanent magnets 7. Der Magnetrotor 2 und der Magnetscheibenrotor 3 sind ineinandergebaut, wobei der Magnetrotor 2 bezogen auf die Scheiben 4 konzentrisch angeordnet ist und mit diesen gegenüber kleinerem Durchmesser den axialen Abstand zwischen den Scheiben 4 überbrückt (vgl. Fig. 2). The magnet rotor 2 and the magnetic disk rotor 3 are reciprocally incorporated with the magnet rotor 2 with respect to the discs 4 is arranged concentrically with respect to this smaller diameter to the axial distance between the discs 4 bridged (see. FIG. 2). Die Permanentmagnete 5 des Magnetscheibenrotors 3 sind zu den einander zugewandten Seiten der Scheiben 4 hin angeordnet und etwa vom Magnetrotor 2 bis zur äußeren Peripherie der Scheiben 4 in diesen verteilt. The permanent magnets 5 of the magnet disc rotor 3 are arranged on the mutually facing sides of the discs 4 back and distributed about the magnet rotor 2 to the outer periphery of the pulleys 4 in this.
  • [0018] [0018]
    Der Magnetrotor 2 und der Magnetscheibenrotor 3 sind in einer der im Querschnitt H-förmigen Kontur des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers 1 angepaßten Einhausung 8 angeordnet, deren nabenartiges Mittelteil die den Magnetrotor 2 aufnehmende, gleichzeitig als vordere Umlenktrommel für einen außerdem um eine zweite, hintere Umlenktrommel 9 geführten endlosen Fördergurt 11 dienende Trommel 6 bildet. The magnet rotor 2 and the magnetic disk rotor 3 are arranged in one of the cross-sectionally H-shaped contour of the combined alternating magnetic field generator 1 adapted enclosure 8, the hub-like central part which the magnet rotor 2 receives, at the same time as the front deflection drum for a further about a second, rear deflection drum 9 out endless conveyor belt drum 11 serving 6 forms. Der Magnetrotor 2 und der Magnetscheibenrotor 3 weisen gemäß Fig. 2 eine gemeinsame, mit hoher Drehzahl von einem nicht dargestellten Motor angetriebene Drehachse 12 auf, die in Wälzlagern 13 lagert. The magnet rotor 2 and the rotor 3 have magnetic disk shown in FIG. 2 is a common, high-speed rotation by a motor, not shown, driven rotation axis 12, which supports in rolling bearings 13. Auch die Einhausung 8 lagert in Wälzlagern 14 und wird von einem nicht dargestellten Motor mit einer niedrigen, variablen Drehzahl angetrieben, so daß der die Trommel 6 der angetriebenen Einhausung 8 umschlingende Fördergurt 11 mit einer Geschwindigkeit von wahlweise 0,2 bis 1,8 m/s umläuft. Also, the housing 8 stored in bearings 14 and is driven by a not shown motor with a low, variable speed so that the drum 6 of the driven conveyor belt 11 looped around the enclosure 8 at a speed of either 0.2 to 1.8 m / s orbits.
  • [0019] [0019]
    Der in Fig. 6 dargestellte Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 200 unterscheidet sich von der vorbeschriebenen Ausführung lediglich dadurch, daß der Magnetrotor 39 exzentrisch angeordnet und in Pfeilrichtung 41 verschwenkbar ist; . The illustrated in Figure 6. Combined alternating magnetic field generator 200 differs from the previously described only in that the magnet rotor 39 eccentrically located and in the direction of arrow 41 is pivotable; er läßt sich exakt auf den Abwurfpunkt des Feststoffgemisches einstellen. it can be precisely adjusted to the discharge point of the solid mixture. Bei dem Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 300 nach Fig. 5 befindet sich in der Trommel 6 statt eines Magnetrotors ein verschwenkbar gelagerter Induktor 38. In the combined alternating magnetic field generator 300 of FIG. 5 is located in the drum 6, instead of a magnet rotor, a pivotally mounted inductor 38th
  • [0020] [0020]
    Zum Abtrennen von Nichteisen-Metallen wird ein Feststoffgemisch beispielsweise von einer in Förderrichtung 15 des Fördergurtes 11 geneigten, nicht dargestellten Vibrationsrinne aus geringer Höhe auf den Fördergurt gegeben. For separating non-ferrous metals, a mixture of solids is for example given by an inclined in the conveying direction 15 of the conveyor belt 11, not shown vibrating trough of low height on the conveyor belt.
  • [0021] [0021]
    Das schon auf der Vibrationsrinne während des Transportes in der Höhe und der Breite vergleichmäßigte Feststoffgemisch wird aufgrund einer gegenüber der Vibrationsrinne höheren Geschwindigkeit des Fördergurtes 11 weiter vergleichmäßigt und verteilt, so daß sich die Schichthöhe des Feststoffgemisches weiter verringert und die Gemischbestandteile 16 eine im wesentlichen einlagige Schicht bilden, wie dies in den Figuren aus Gründen der deutlicheren Darstellung extrem überzeichnet dargestellt wird. The equalized already on the vibrating trough during transport in the height and width mixture of solids is due to a relative to the vibrating trough higher speed of the conveyor belt 11 is further equalized and distributed so that the layer height of the solid mixture is further reduced and the mixture components 16 a substantially single layer form, as will be shown extremely exaggerated in the figures for clarity of presentation. Sobald die Gemischbestandteile 16 in den Wirkbereich der von den beiden Rotoren 2, 3 oder dem Induktor 38 und dem Magnetscheibenrotor 3 erzeugten Wirbelströme gelangen, werden sie aus drei Richtungen von Magnetfeldern beeinflußt. As soon as the mixture components 16 enter the effective range of the eddy currents generated by the two rotors 2, 3 or the inductor 38 and the magnetic disk rotor 3, they are influenced from three directions of magnetic fields. In Fig. 2 ist das von unten auf die Gemischbestandteile 16 einwirkende Magnetfeld des Magnetrotors 2 - oder Induktors 38 - durch Pfeile 17 und sind die von zwei Seiten auf die Gemischbestandteile 16 einwirkenden Magnetfelder des Magnetscheibenrotors 3 durch Pfeile 18 gekennzeichnet. In FIG. 2 this is acting from below on the constituents of the mixture 16 the magnetic field of the magnet rotor 2 - or inductor 38 - by arrows 17 and are of two sides acting on the mixture components 16 magnetic fields of the magnetic disk rotor 3 by arrows 18 in.
  • [0022] [0022]
    Wie in Fig. 2 dargestellt ist, ergibt sich aufgrund der im Materialabwurfbereich des Kombi-Wechselmagnetfelderzeugers 1 voll wirksamen Kraft der Wirbelströme der sich unterstützenden Magnetfelder 17, 18 des Magnetrotors 2 und des Magnetscheibenrotors 3 für die Nichteisen-Metalle entsprechend den Wurfparabeln 19 bzw. 21 ein weit ausgelenkter Kurvenverlauf, so daß sich diese Bestandteile getrennt voneinander und getrennt von gemäß den Wurfparabeln 22 im wesentlichen ohne Auslenkung herabfallenden Schwermetallen in verschiedenen Sammelkammern 23, 24, 25 auffangen lassen. As shown in Fig. 2, is due to the in the material discharge area of the combination AC magnetic field generator 1 fully effective strength of the eddy currents which support magnetic fields 17, 18 of the magnet rotor 2 and the magnetic disk rotor 3 for non-ferrous metals according to the trajectories 19 and 21 a far deflected curve, so that these components can absorb substantially falling under the trajectories 22 without deflection of heavy metals in different collection chambers 23, 24, 25 separated and isolated. Das Auffangen in den den einzelnen abgetrennten Bestandteilen zugeordneten Sammelkammern 23 bis 25 wird durch den Wurfparabeln 19 bzw. 21 und 22 zugewandte Trennbleche 26 unterstützt. The collection in the individual separated components associated collection chambers 23 to 25 is supported by the trajectories 19 or 21 and 22 facing separating plates 26.
  • [0023] [0023]
    Bei der Ausführung eines Kombi-Magnetfelderzeugers 100 nach Fig. 3 kann die den Magnetrotor 2 und den Magnetscheibenrotor 3 abkapselnde Einhausung 8 nicht angetrieben, dh stationär ausgebildet werden. During the execution of a combined magnetic field generator 100 of FIG. 3 the magnet rotor 2 and the magnetic disk rotor 3 abkapselnde housing 8 may not driven, that is, formed stationary. Der Fördergurt 11 umschlingt eine angetriebene vordere Kopfrolle 27 und eine hintere Umlenk- bzw. Führungsrolle 28, und seine Trums laufen in dem Freiraum zwischen den beiden Scheiben des Magnetscheibenrotors 3 um, wobei sich der Magnetrotor 2 zwischen dem Ober- und dem Untertrum befindet. The conveyor belt 11 is wrapped around a driven front head roller 27 and a rear deflection or guide roller 28, and its strands run in the space around between the two panes of the magnetic disk rotor 3, wherein the magnet rotor 2 is located between the upper and the lower run. Mit dieser Version läßt sich der Fördergurt in einfacher Weise variabel positionieren. With this version, the conveyor belt can be variably positioned in a simple manner.
  • [0024] [0024]
    Dem in Fig. 4 dargestellten Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 100 ist ein Fördergurt 11 zugeordnet, der über drei ihn dreieckförmig umlenkende Führungsrollen 29 bzw. 31, 32 geführt wird. That shown in Fig. 4 combined alternating magnetic field generator 100 is a conveyor belt 11 is assigned, which is guided over three deflecting it triangular guide rollers 29 and 31, 32. Bei dieser Ausführungsvariante erstreckt sich lediglich der horizontale Gurtabschnitt zwischen den Scheiben des Magnetscheibenrotors 3, und die dem Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 100 in Förderrichtung 15 nachgeordnete, als Kopfrolle ausgebildete Führungrolle 29 läßt sich aufgrund ihres geringen Durchmessers bis nahe an den Magnetscheibenrotor 3 heranführen, was den Abwurf der von dem Fördergurt 11 zugeführten Gemischbestandteile 16 begünstigt. In this embodiment extends only the horizontal belt section between the panes of the magnetic disk rotor 3, and the downstream of the dual-alternating magnetic field generator 100 in the conveying direction 15, trained as a head roller guide roller 29 may be due to their small diameter to go close to the magnetic disk rotor 3, which the discharge supplied from the conveyor belt 11 mixture components 16 favored.
  • [0025] [0025]
    Damit sich die Position des Fördergurtes bzw. der Gemischzuführung in bezug auf den Kombi-Wechselmagnetfelderzeuger 1, 100, 200, 300 optimieren läßt, sind gemäß den in den Figuren eingetragenen Doppelpfeilen 37 der Kombi-Magnetfelderzeuger 1, 100, 200, 300 und/oder die Umlenk- bzw. Führungsrollen 9, 28 horizontal und/oder vertikal verstellbar ausgebildet. Therefore in order to optimize the position of the conveyor belt or of the mixture supply with respect to the combined alternating magnetic field generator 1, 100, 200, 300, are in accordance with the data entered in the figures double arrows 37 of the combined magnetic field generator 1, 100, 200, 300, and / or the deflection or guide rollers 9, 28 horizontally and / or vertically adjustable.
Patentzitate
Zitiertes PatentEingetragen Veröffentlichungsdatum Antragsteller Titel
EP0439983A2 *14. Dez. 19907. Aug. 1991ETS G. ANDRIN ET FILS (Société Anonyme)Magnetic separator for non-ferrous metal particles or pieces
DE3810715A1 *30. März 198812. Okt. 1989Peter WeissApparatus for separating metallic scrap parts
US4743364 *16. März 198410. Mai 1988Kyrazis Demos TMagnetic separation of electrically conducting particles from non-conducting material
US5080234 *15. Aug. 199014. Jan. 1992Walker Magnetics Group, Inc.Eddy current separator
Referenziert von
Zitiert von PatentEingetragen Veröffentlichungsdatum Antragsteller Titel
WO2006111636A1 *12. Apr. 200626. Okt. 2006MagproMagnetic separator of non-ferrous metal elements and selective sorting installation comprising such separators
Klassifizierungen
Internationale KlassifikationB03C1/247, B03C1/23
UnternehmensklassifikationB03C1/23, B03C2201/20, B03C1/247
Europäische KlassifikationB03C1/23, B03C1/247
Juristische Ereignisse
DatumCodeEreignisBeschreibung
26. Jan. 1994AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AT BE CH DE ES FR GB IT LI SE
6. Apr. 199417PRequest for examination filed
Effective date: 19940202
25. Okt. 199517QFirst examination report
Effective date: 19950911
22. Okt. 199718RRefused
Effective date: 19970607