Google Maps, Google Earth und Street View verwenden

Letzte Änderung: 8. Dezember 2015

Wir freuen uns, dass Sie Google Maps, Google Earth oder Street View für Ihr Projekt in Erwägung ziehen. Diese Richtlinien gelten für die nicht kommerzielle Nutzung sowie die nachfolgend beschriebenen Fälle, in denen eine eingeschränkte Verwendung zulässig ist. Wenn Sie Google Maps, Google Earth oder Street View für andere kommerzielle Zwecke nutzen möchten, kontaktieren Sie das Vertriebsteam für Google Maps for Work. "Kommerzielle Zwecke" bedeutet, dass etwas zum Kauf angeboten oder anderweitig zur Umsatzgenerierung verwendet wird.

Auf dieser Seite beantworten wir Fragen, die uns im Lauf der Jahre von Nutzern unserer Kartentools zu verschiedenen Einsatzmöglichkeiten gestellt wurden: von Marketing- und Werbematerialien über Filme und Fernsehsendungen bis hin zu Büchern und Fachzeitschriften.

Solange Sie sich an unsere Nutzungsbedingungen halten und die richtigen Namensnennungen verwenden, dürfen Sie unsere Karten und Bilder generell verwenden. Wir freuen uns, wenn Google Maps, Google Earth und Street View kreativ eingesetzt werden. Doch sicherlich benötigen Sie genauere Informationen, um zu prüfen, ob Sie unsere Karten und Bilder richtig verwenden.

Lesen Sie zunächst die allgemeinen Richtlinien, da diese für alle Projekte gelten. Danach können Sie per Mausklick direkt den gewünschten Abschnitt aufrufen.

Im Folgenden finden Sie Informationen zu diesen Themen:

ALLGEMEINE RICHTLINIEN

Grundsätzliche Regelungen

Die Inhalte von Google Maps und Google Earth umfassen gemäß den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Earth alles, was in diesen Produkten bereitgestellt wird: Karten, Geländeinformationen, Bilder, Brancheneinträge, Verkehrsinformationen, Rezensionen und ähnliche Informationen, die von Google, seinen Lizenzgebern und Nutzern zur Verfügung gestellt wurden.

Diese Richtlinien decken Ihre Nutzung unserer Inhalte ab – mit einer Ausnahme. Bezüglich der Nutzung der Street View-Bilder, die über Google Maps und Google Earth verfügbar sind, gelten einige spezielle Richtlinien. Lesen Sie im entsprechenden Abschnitt unten, wie Sie Street View-Bilder nutzen dürfen und was untersagt ist.

Nutzungsbedingungen

Damit Sie wissen, ob Ihre Nutzung unserer Inhalte akzeptabel ist, lesen Sie zunächst folgende Dokumente:

Ihre Nutzung unserer Inhalte ist in erster Linie durch die oben genannten Lizenzen geregelt.

"Fair Use" (angemessene Verwendung)

Neben einer Nutzung unserer Inhalte im Rahmen der Lizenzen von Google ist unter Umständen eine Verwendung gemäß dem Prinzip des "Fair Use" (angemessene Verwendung) akzeptabel. "Fair Use" (angemessene Verwendung) ist ein Konzept im US-amerikanischen Urheberrecht, laut dem Sie generell ein urheberrechtlich geschütztes Werk auf bestimmte Weise nutzen dürfen, ohne dass eine Lizenz des Rechteinhabers erforderlich ist.

Ähnliche Konzepte, wenn auch im Allgemeinen mit mehr Einschränkungen, gibt es im Urheberrecht anderer Länder, zum Beispiel "Fair Dealing" (fairer Umgang). Die Frage, ob Ihre Verwendung von Inhalten aus unseren Produkten unter "Fair Use" (angemessene Verwendung) oder "Fair Dealing" (fairer Umgang) fällt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hierfür wäre eine umfassendere juristische Prüfung erforderlich, in der alle Faktoren Ihrer Nutzung berücksichtigt werden. Wir empfehlen Ihnen, mit einem Anwalt zu sprechen, wenn Sie Fragen bezüglich der fairen Verwendung von urheberrechtlich geschützten Werken haben.

Schriftliche Genehmigung

Aufgrund unserer begrenzten Ressourcen und der hohen Anzahl an Anfragen sind wir nicht in der Lage, jeden Brief oder Vertrag zu unterzeichnen, um zu bestätigen, dass Ihr Projekt oder Ihre Verwendung ausdrücklich von uns genehmigt wurde. Solange Sie wie auf dieser Seite beschrieben vorgehen und die richtigen Namensnennung für die Inhalte verwenden, können Sie mit Ihrem Projekt fortfahren.

Namensnennung

Bei jeder Nutzung unserer Inhalte müssen sowohl Google als auch der jeweilige Datenanbieter namentlich genannt werden. Wenn die Inhalte angezeigt werden, müssen auch die Namen klar und deutlich sichtbar sein. Die Namensnennung darf nicht in den Abspann verschoben oder nach wenigen Sekunden ausgeblendet werden.

Wenn Sie eine klassische Karte, ein Street View-Panorama oder eine Karte aus My Maps einbetten, eine unserer APIs im Web oder in einer App verwenden oder ein Video oder JPEG-Bild aus Google Earth Pro exportieren, werden die erforderlichen Namen automatisch auf der Karte eingefügt und keine weitere Namensnennung ist erforderlich. Weitere Informationen zu korrekten Namensnennungen sowie zur Identifizierung der Anbieter finden Sie in den Richtlinien zur Namensnennung.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, unsere Anforderungen hinsichtlich der Namensnennung zu erfüllen, erkundigen Sie sich direkt bei unsere(n) Datenanbieter(n) über den Erwerb der Rechte, um die Inhalte unmittelbar zu nutzen. Die Kontaktinformationen der Datenanbieter finden Sie auf deren Websites.

Karten anpassen

Sie dürfen unseren Karten zusätzliche Informationen wie Punkte, Linien oder Labels hinzufügen. Viele unserer Tools verfügen hierfür über integrierte Funktionen. In Google My Maps haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, auf Google-Karten Linien und Formen zu zeichnen. Mit der Styled Maps API können Sie die Farben einzelner Kartenelemente bearbeiten, zum Beispiel die Farbe von Wasser in Violett ändern, und die Sichtbarkeit jeder Komponente anpassen, zum Beispiel Straßen ausblenden. Zudem dürfen Sie gespeicherte Bilder aus Google Earth beispielsweise auch mit Programmen wie Photoshop bearbeiten, zum Beispiel benutzerdefinierte Textfelder hinzufügen.

Auch wenn wir Ergänzungen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen sind, dürfen Sie das Erscheinungsbild von Karten aus Google Maps, Google Earth oder Street View nicht zu stark ändern. Sie dürfen beispielsweise die Farben der Benutzeroberfläche des Produkts nicht anpassen oder den Bildern Elemente wie Wolken oder Natursymbole hinzufügen oder sie unscharf darstellen.

Verwendung in Printmedien

Google Maps und Google Earth haben eine integrierte Druckfunktion. Sie können Inhalte für nicht kommerzielle Zwecke ausdrucken und vergrößern, zum Beispiel eine Karte mit einer Wegbeschreibung. Wenn Sie Printmedien mit unseren Inhalten vertreiben, lesen Sie zuvor immer die allgemeinen Richtlinien oben, insbesondere im Hinblick auf "Fair Use" (angemessene Verwendung) und die Namensnennung.

Vorgeschlagene Verwendung Verwendung zulässig? Weitere Informationen
Bücher Ja Sie dürfen eine gewisse Anzahl an Bildern verwenden, sofern Sie nicht mehr als 5.000 Exemplare vertreiben und es sich nicht um Reiseführer handelt.
Zeitschriften Ja Dazu gehören Zeitungen, Zeitschriften und Fachzeitschriften.
Berichte und Präsentationen Ja Hierzu gehören Forschungsarbeiten, interne Berichte, Präsentationen, Angebote und ähnliche Fachdokumente.
Reiseführer Nein Sie dürfen unsere Inhalte nicht als wesentlichen Bestandteil gedruckter Navigationshilfen, zum Beispiel von Tourenbeschreibungen, verwenden.
Konsumgüter Nein Hierzu zählen Einzelhandelsprodukte oder deren Verpackungen, zum Beispiel T-Shirts, Strandtücher, Duschvorhänge, Tassen, Poster oder Schreibwaren.
Werbung in Printmedien Nein Weitere Informationen zur Verwendung in digitalen Medien und im Fernsehen finden Sie im Abschnitt zu Werbung.

Es besteht keine Möglichkeit, Ihnen hochauflösende oder Vektorscreenshots aus Google Maps zur Verfügung zu stellen. Sie dürfen mithilfe von Google Earth Pro jedoch JPEG-Bilder von Satellitenaufnahmen mit hoher Auflösung speichern und ausdrucken. Bilder mit einer Breite von bis zu 4.800 Pixeln dürfen aus Google Earth Pro exportiert werden. Mit einem kostenfreien Google Earth Pro-Schlüssel können Sie es selbst testen.

Verwendung in Film und Fernsehen

Wenn Sie unsere Inhalte in Film und Fernsehen, zum Beispiel einer Nachrichtensendung oder einem Dokumentarfilm, verwenden möchten, lesen Sie zunächst die allgemeinen Richtlinien oben auf dieser Seite, insbesondere die Informationen zur Namensnennung.

Wenn Sie unsere Inhalte in wesentlichem Umfang in Film und Fernsehen verwenden möchten, müssen Sie die Bedingungen unserer kostenlosen Rundfunklizenz akzeptieren. Senden Sie uns Ihre Angaben zu. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie erstmals einen Antrag stellen oder ob Sie eine bestehende Vereinbarung verlängern möchten. Per E-Mail informieren wir Sie anschließend, ob Sie berechtigt sind, und über die nächsten Schritte. Die Rundfunklizenz gilt ausschließlich für die Verwendung in Film und Fernsehen. Für Videoprojekte, die ausschließlich online zu sehen sind, zum Beispiel auf YouTube, ist sie nicht erforderlich.

Wenn Ihr Projekt eine kleine Szene beinhaltet, in der auf eines unserer Kartentools verwiesen wird, benötigen Sie keine Rundfunklizenz. Beispiele sind Szenen, in denen ein Schauspieler Google Maps auf einem Smartphone nutzt oder in denen ein Interviewpartner zeigt, wie er die Inhalte bei seinen Recherchen verwendet hat. In diesen Fällen ist keine zusätzliche Namensnennung auf dem Bildschirm erforderlich. Sie können einfach das Produkt oder eine Person bei dessen Nutzung filmen, solange Sie die Benutzeroberfläche nicht ändern.

Verwendung im Internet und in Apps

Wenn Sie unsere Inhalte in einem webbasierten Projekt oder in einer App verwenden möchten, lesen Sie zunächst die allgemeinen Richtlinien oben auf dieser Seite, insbesondere die Informationen zur Namensnennung.

Eingebettete Karten

Mit vielen unserer APIs können Sie benutzerdefinierte Karten, einschließlich Street View-Karten, erstellen und auf Ihrer Website oder in Ihrer App einbetten. Wenn Sie diese APIs verwenden, gelten unter Umständen bestimmte Einschränkungen. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für den jeweiligen Dienst. Wenn Sie einfach nur eine Google-Karte oder ein Street View-Panorama auf Ihrer Webseite einbetten möchten, finden Sie hier nähere Informationen.

Google Earth-Bilder

Aktuelle und ältere Bilder aus Google Earth bieten sich in vielen Fällen zur Verdeutlichung der Inhalte auf Nachrichtenwebsites, in Blogs und auf anderen Informationswebsites an. Häufig sollen auf diesen Websites Bilder aus Google Earth als Standbilder verwendet werden, sowohl ohne Änderungen als auch mit zusätzlichen Labels und Funktionen. Sie dürfen eine begrenzte Anzahl dieser Bilder in Nachrichtenartikeln oder Blogs nutzen, solange Sie dabei unsere Richtlinien zur Namensnennung einhalten. In Google Earth Pro haben Sie die Möglichkeit, hochauflösende JPEG-Bilder zu exportieren, was für solche Projekte besonders praktisch ist.

Onlinevideos

Sie dürfen ohne Weiteres eine Google Earth-Tour in Filmen verwenden, die Sie auf YouTube hochladen. Wenn Ihr Video lediglich online zu sehen ist, ist keine ausdrückliche Genehmigung für Ihr Projekt erforderlich. Dabei gelten die gleichen Regeln für die Namensnennung.

Verwendung in der Werbung

Digitale Werbung

Wenn Sie unsere Inhalte in digitaler Werbung verwenden möchten, lesen Sie zunächst die allgemeinen Richtlinien oben auf dieser Seite, insbesondere die Informationen zur Namensnennung.

Wenn Sie Google Maps oder Google Earth in digitaler Werbung verwenden, müssen die Produkte und die Bilder im Großen und Ganzen so zu sehen sein, wie sie auch online dargestellt werden. Genaue Informationen finden Sie im Abschnitt "Karten anpassen".

Street View-Bilder dürfen nur dann in digitaler Werbung verwendet werden, wenn die Bilder direkt aus den Google Maps APIs stammen oder die Bilder mit dem HTML-Code und der URL, die auf Google Maps angegeben sind, in Ihre Website eingebettet oder als Link eingefügt werden.

Fernsehwerbespots

Wenn Sie unsere Inhalte in einem Fernsehwerbespot verwenden möchten, füllen Sie dieses Formular aus. Street View-Bilder dürfen in Fernsehwerbespots nicht verwendet werden.

Werbung in Printmedien

Sie dürfen Bilder aus Google Maps, Google Earth oder Street View nicht in Werbung in Printmedien verwenden.

Street View-Bilder verwenden

Wenn Sie Street View-Bilder in Ihrem Projekt verwenden möchten, lesen Sie zunächst die allgemeinen Richtlinien oben auf dieser Seite, insbesondere die Informationen zur Namensnennung.

Sie dürfen Street View-Bilder in folgenden Fällen in Ihrem Projekt verwenden:

Durch diese Lösungen wird sichergestellt, dass eventuelle Änderungen auch in Ihr Projekt übernommen werden, falls Google als Reaktion auf Nutzeranfragen Bilder bearbeitet oder entfernt.

Wenn Sie eine Anfrage in Bezug auf die wissenschaftliche und nicht kommerzielle Verwendung von Street View-Bildern haben, die nicht unter diese Richtlinien fällt, können Sie unter streetview-academic@google.com eine Genehmigung bei uns beantragen. Geben Sie in Ihrer Anfrage nähere Informationen zu Ihrem Projekt an.

Marken verwenden

Unsere Marken sind von größtem Wert für uns. Daher möchten wir sicherstellen, dass unsere Nutzer und Partner sie richtig verwenden. Zu diesen Marken gehören die Google Earth-Wortmarke, die Google Maps-Wortmarke, das Google Earth-Logo, das Google Maps-Logo, das rote Stecknadelsymbol in Google Maps, die Street View-Wortmarke, das Street View-Symbol, die Pegman-Wortmarke und das Pegman-Logo.

Kartenansichtlogo
Kartenansichtlogo
Logo von Google Earth
Stecknadelsymbol in Google Maps
Kartenansichtlogo

Verwendung

Sie dürfen unsere Marken verwenden, um genau auf unsere Produkte oder Dienste zu verweisen, sofern diese Verweise ordnungsgemäß sind und unseren Markenrichtlinien entsprechen. Sie dürfen nur genehmigte Versionen unserer Marken verwenden. Befolgen Sie die allgemeinen Nutzungsrichtlinien für Marken, die Nutzungsbedingungen für die Google Maps/Google Earth APIs und die Nutzungsrichtlinien für das Street View Trusted-Logo. Die Richtlinien zur Markennutzung gelten auch für Marken, die früher im Zusammenhang mit unseren Produkten verwendet wurden, mittlerweile jedoch nicht mehr.

Verwendung nicht zulässig

Es ist untersagt, unsere Marken in den Markennamen Dritter, Produktnamen, Unternehmensnamen, Handelsnamen oder Slogans zu verwenden, darin zu integrieren oder damit zu kombinieren.

Unsere Marken dürfen nicht auf eine Weise verwendet werden, die den Eindruck erweckt, dass Sie von Google unterstützt werden oder anderweitig mit uns oder unseren Geo-Produkten in Verbindung stehen. Sie dürfen unsere Marken beispielsweise wie folgt nicht verwenden:

Unsere Marken dürfen weder verändert noch nachgeahmt werden.

Danke, dass Sie Google Maps, Google Earth oder Street View nutzen.