Die Google-Suche speichert gerade keine Informationen in deinem Google-Konto, da du abgemeldet bist.

Aber auch Suchaktivitäten, bei denen du nicht angemeldet warst, können dazu beitragen, Google-Dienste weiter zu verbessern. Hier erfährst du mehr dazu.

Deine Suchaktivitäten

Wenn du die Google-Suche verwendest, werden dadurch Daten generiert wie etwa Suchbegriffe, der Standort des verwendeten Geräts und geöffnete Links

Wenn du abgemeldet bist, weisen wir diese Daten einem Cookie oder einer ähnlichen eindeutigen Kennzeichnung zu.
Suchaktivitäten, bei denen du nicht angemeldet warst
Ist diese Einstellung aktiviert, werden Suchanfragen in der Google-Suche berücksichtigt, um Ergebnisse und Empfehlungen noch relevanter zu gestalten.
An
Wie die Google-Suche mit Aktivitätsdaten funktioniert
Hier erfährst du, wie die Google-Suche mithilfe von Aktivitätsdaten für dich und andere Nutzer verbessert wird
Im Google-Konto anmelden
Melde dich an, um deine Daten in verschiedenen Google-Produkten einschließlich der Google-Suche zu überprüfen und zu verwalten. Wenn du dich anmeldest, kann Google deine Datenschutzeinstellungen auf allen Geräten anwenden, auf denen du angemeldet bist.
Mehr Optionen zur Verwaltung deiner Datenschutzeinstellungen
Hauptmenü