Warum Display-Anzeigen?

Wir alle verbringen immer mehr Zeit im Internet und 95 % dieser Zeit lesen oder interagieren wir auf andere Weise mit Websites und ihrem Inhalt.
Mit dem Google Display-Netzwerk können Sie alle diese potenziellen Kunden erreichen.


Warum Display-Anzeigen?

Bekanntheit erhöhen

Mithilfe des Google Display-Netzwerks können Sie Ihre Bekanntheit erhöhen. Machen Sie potenzielle Kunden mit Anzeigen auf Ihr Unternehmen aufmerksam, wenn diese im Internet nach Angeboten suchen. Je mehr Nutzer in Ihrer Produktkategorie recherchieren, desto wichtiger ist es für Sie, dass sich Ihre Produkte und Dienstleistungen von der Masse abheben.

Erhöhen Sie mithilfe des Google Display-Netzwerks Ihren Bekanntheitsgrad

Anzeigen erstellen

Mit dem Tool zur Erstellung von Display-Anzeigen können Sie wirkungsvolle Image- und Videoanzeigen erstellen. Wählen Sie aus vorgefertigten Anzeigen oder erstellen Sie selbst eine Anzeige.
Weitere Informationen | Vorgefertigte Image-Anzeigen in Ihrem Konto aufrufen

Potenzielle Kunden erreichen

Wählen Sie Themen aus, die für Ihr Unternehmen relevant sind, und richten Sie Ihre Anzeigen mithilfe von themenbezogenem Targeting auf entsprechende Websites aus. Weitere Informationen

Durch die Ausrichtung auf Interessenkategorien erreichen Sie Personen, die sich für diese Themen interessieren, ganz unabhängig davon, welche Websites sie gerade besuchen. Weitere Informationen

Kampagnen verwalten

Mit dem Tool für die automatische Gebotseinstellung wird Ihr Anzeigenbudget von AdWords automatisch so eingesetzt, dass Sie die größtmögliche Anzahl an Klicks erzielen, ohne mehr als geplant dafür zahlen zu müssen. Weitere Informationen

Return on Investment messen

Wenn Sie sich für Interessenkategorien als Ausrichtung entschieden haben, können Sie mithilfe der Berichte zur Reichweite und Häufigkeit messen, wie viele Nutzer Sie über Ihre Anzeigen erreichen und wie oft diese gesehen werden. Weitere Informationen

Erfolgsgeschichte

McDonald's Deutschland

McDonald's Deutschland

Durch einen Blast im Google Display-Netzwerk hat Mc Donald's mit einer einzigen Kampagne innerhalb von 48 Stunden 12 Millionen Unique User erreicht.

PDF anzeigen
Jeder fünfte Nutzer, der eine Display-Anzeige sieht, führt damit zusammenhängende Suchanfragen durch und jeder dritte Nutzer besucht die Website des Unternehmens. Quelle: Online Publishers Association, "The Silent Click: Building Brands Online" (Juni 2009)

Umsatz steigern

Mit dem Google Display-Netzwerk können Sie den Umsatz steigern, da Ihre Anzeigen häufiger auf relevanten Websites und für mehr Nutzer geschaltet werden.
So ist Ihr Unternehmen dann das erste, woran die Nutzer denken, wenn es zum Kauf kommt.

Steigern Sie Ihren Umsatz mit dem Google Display-Netzwerk

Anzeigen erstellen

Mit dem Tool zur Erstellung von Display-Anzeigen können Sie Text- und Image-Anzeigen kostenlos erstellen. Fügen Sie Angebote und Rabatte ein, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen und sie zum Handeln zu bewegen.
Weitere Informationen | Vorgefertigte Image-Anzeigen in Ihrem Konto aufrufen

Potenzielle Kunden erreichen

Mithilfe der geografischen Ausrichtung können Sie relevante Anzeigen für Nutzer auf Basis ihres Standorts schalten. Weitere Informationen

Wählen Sie Keywords aus, die für Ihr Unternehmen relevant sind. AdWords wird daraufhin Websites suchen, die zu Ihren Keywords passen. Weitere Informationen

Kampagnen verwalten

Verwenden Sie Conversion-Tracking, um den Return on Investment Ihrer Anzeigen zu messen. Sie entscheiden, welche Aktionen Sie erfassen möchten (z. B. Abschluss eines Kaufs). So können Sie herausfinden, welche Anzeigen Ihnen die meisten Conversions und den besten Return on Investment (ROI) bringen. Weitere Informationen

Return on Investment messen

Nach der Einrichtung von Conversion-Tracking können Sie das Conversion-Optimierungstool zur automatischen Verwaltung der Gebote und Placements für Ihre Anzeigen verwenden. Mit diesem Tool stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen auf den für Sie relevantesten Websites geschaltet werden, die die höchste Kosteneffektivität bieten. Weitere Informationen

Erfolgsgeschichte

Fonic

Fonic

Mit Interessenkategorien hat Fonic 3,6 mal höhere Klickraten und unterschiedlichste Zielgruppen erreicht.

PDF anzeigen
Mit der typischen Kombination von Kampagnen im Such-Werbenetzwerk und im Display-Netzwerk erzielen Sie 22 % mehr Conversions als mit Kampagnen, die sich nur auf das Such-Werbenetzwerk beschränken. Quelle: iProspect und Comscore, "real branding implications of digital media" (August 2011)

Kundeninteresse erneut wecken

Mit dem Google Display-Netzwerk können Sie gezielt interessierte Kunden erneut ansprechen. Richten Sie Ihre Anzeigen auf Nutzer aus, die Ihre Website bereits besucht haben, auch wenn sie bisher nichts gekauft haben. So können Sie diese Nutzer an Ihr Unternehmen erinnern und sie besuchen Ihre Website sicher wieder.

Wecken Sie erneut das Interesse Ihrer Kunden mit dem Google Display-Netzwerk

Anzeigen erstellen

Mit dem Tool zur Erstellung von Display-Anzeigen können Sie Image-, Video- und Rich Media-Anzeigen erstellen, die das Interesse von potenziellen Kunden wecken und einen nachhaltigen Eindruck von Ihrem Unternehmen hinterlassen.
Weitere Informationen | Vorgefertigte Image-Anzeigen in Ihrem Konto aufrufen

Potenzielle Kunden erreichen

Erstellen Sie eine Remarketing-Kampagne und schalten Sie so Anzeigen für Nutzer, die Ihre Website bereits besucht haben. So erreichen Sie Nutzer, die bereits Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt haben.Weitere Informationen

Kampagnen verwalten

Finden Sie mithilfe von AdWords-Berichten heraus, wann, wo und für wen Ihre Anzeigen am effektivsten sind. Diese Informationen können Sie vor allem dem Bericht zu demografischen Merkmalen und dem View-through-Conversion-Bericht entnehmen.

Return on Investment messen

Setzen Sie Google Analytics für Ihre Website ein, um noch mehr Informationen darüber zu erhalten, wie Nutzer nach dem Klick auf Ihre Anzeige mit Ihrer Website interagieren. Weitere Informationen

Erfolgsgeschichte

eHoi

eHoi

Dank Remarketing 1575 % mehr Buchungen über das Google Display-Netzwerk.

PDF anzeigen
Mit Remarketing können Sie gut die Nutzer ansprechen, die bereits etwas in den Einkaufswagen gelegt, letztlich aber doch nichts gekauft haben. Studien zufolge werden mit Remarketing 51 % mehr Conversions und ein um 28 % niedrigerer CPA erzielt. Quelle: Google-Studie (2010)