Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth

Zuletzt geändert am 12. Januar 2022

Wenn Sie Google Maps/Google Earth nutzen möchten, müssen Sie 1) die Nutzungsbedingungen von Google und 2) diese zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth ("zusätzliche Nutzungsbedingungen") akzeptieren. Die rechtlichen Hinweise für Google Maps/Google Earth und die Google Maps/Google Earth APIs sind durch Verweis in die zusätzlichen Nutzungsbedingungen einbezogen.

Bitte lesen Sie jedes dieser Dokumente sorgfältig durch. Sie bilden zusammen die "Nutzungsbedingungen" und enthalten die Vorgaben, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste von uns und von Ihnen zu beachten sind.

Unsere Datenschutzerklärung ist nicht Teil der vorliegenden Nutzungsbedingungen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, sie zu lesen, um zu erfahren, wie Sie Ihre Daten aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen können.

  1. Lizenz: Sofern Sie die vorliegenden Nutzungsbedingungen einhalten, wird Ihnen gemäß den Nutzungsbedingungen von Google eine Lizenz zur Verwendung von Google Maps/Google Earth gewährt, die sich unter anderem auf folgende Funktionen erstreckt:

    1. Karten ansehen und mit Anmerkungen versehen

    2. KML-Dateien und Kartenebenen erstellen

    3. Mit ordnungsgemäßen Quellenangaben versehene Inhalte online, in Videos und in Printmedien veröffentlichen

    Nähere Einzelheiten dazu, wie Sie Google Maps/Google Earth verwenden dürfen, finden Sie auf der Seite mit den Nutzungsrichtlinien für Google Maps, Google Earth und Street View.

  2. Unzulässiges Verhalten: Die Lizenz zur Nutzung von Google Maps/Google Earth ist daran gebunden, dass Sie sich an die Bestimmungen des vorliegenden Abschnitts 2 halten. Bei der Nutzung von Google Maps/Google Earth ist Ihnen (oder den Personen, die in Ihrem Namen handeln) Folgendes nicht gestattet:

    1. Die Weiterverbreitung oder der Verkauf von Teilen von Google Maps/Google Earth oder das Erstellen eines neuen Produkts bzw. einer neuen Dienstleistung auf Basis von Google Maps/Google Earth, ausgenommen die Nutzung der Google Maps/Google Earth APIs gemäß deren Nutzungsbedingungen

    2. Das Kopieren von Inhalten, außer wenn dies auf der Seite mit den Nutzungsrichtlinien für Google Maps, Google Earth und Street View oder durch anwendbares Urheberrecht anderweitig gestattet ist (einschließlich "Fair Use" – freie Benutzung)

    3. Der massenhafte Download der Inhalte oder das massenhafte Einspeisen der Inhalte in Form von Feeds (oder deren Duldung)

    4. Die Nutzung von Google Maps/Google Earth zum Erstellen oder Erweitern von anderen Datensätzen mit Kartenmaterial (darunter Datensätze für Kartografie oder Navigation, Datenbanken mit Brancheneinträgen, Mailing- oder Telemarketinglisten), die für einen Dienst verwendet werden, der Google Maps/Google Earth im Wesentlichen ähnlich oder als Ersatz dafür geeignet ist

    5. Die Nutzung jedweder Teile von Google Maps/Google Earth mit oder in Verbindung mit Produkten oder Diensten anderer Anbieter, die der Echtzeitnavigation oder der Steuerung von selbstfahrenden Fahrzeugen dienen, außer wenn dies durch eine von Google zur Verfügung gestellte Funktion wie Android Auto geschieht

  3. Tatsächliche Verhältnisse, Risikoübernahme: Bei kartografischen Daten, Verkehrsdaten, Wegbeschreibungen oder anderen Inhalten von Google Maps/Google Earth ist es möglich, dass die auf der Karte dargestellten Suchergebnisse und Inhalte von den tatsächlichen Verhältnissen abweichen. Beachten Sie daher: Die Nutzung von Google Maps/Google Earth erfolgt nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko. Sie sind jederzeit selbst für Ihr Verhalten und dessen Folgen verantwortlich.

  4. Ihre Inhalte in Google Maps/Google Earth: Inhalte, die Sie über Google Maps/Google Earth hochladen, einstellen, speichern, senden oder empfangen, unterliegen den Nutzungsbedingungen von Google, einschließlich der unter Erlaubnis zur Nutzung Ihrer Inhalte erwähnten Lizenz. Falls Sie in Frankreich wohnhaft sind, gelten die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für die Google Suche für Inhalte, die in der Google Suche öffentlich verfügbar sind. Inhalte, die ausschließlich lokal auf Ihrem Gerät gespeichert bleiben (wie etwa eine lokal gespeicherte KML-Datei), werden jedoch nicht an Google gesendet und unterliegen daher nicht dieser Lizenz.

  5. Staatliche Einrichtungen als Nutzer: Wenn Sie Google Maps/Google Earth im Auftrag einer staatlichen Einrichtung nutzen, gelten die folgenden Bedingungen:

    1. Geltendes Recht:

      1. Für kommunale oder föderale bzw. bundesstaatliche Einrichtungen in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union kommt der Abschnitt in den Nutzungsbedingungen von Google, der das geltende Recht und den Gerichtsstand betrifft, nicht zur Anwendung.

      2. Für Einrichtungen der Bundesregierung der Vereinigten Staaten wird der betreffende Abschnitt durch folgende Bestimmung ersetzt:

        "Diese Nutzungsbedingungen unterliegen ohne Rücksicht auf Normenkollision dem Recht der Vereinigten Staaten und sind entsprechend auszulegen und durchzusetzen. Nur soweit es nach US-Bundesrecht zulässig ist, gilt Folgendes: A)  Liegt kein anwendbares Bundesgesetz vor, gelten die Gesetze des Bundesstaates Kalifornien (unter Ausschluss der kalifornischen Kollisionsnormen). B) Für alle Rechtsstreitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen oder mit Google Maps/Google Earth ergeben, sind ausschließlich die Bundesgerichte in Santa Clara County, Kalifornien, zuständig und die Parteien stimmen der personenbezogenen Zuständigkeit dieser Gerichte zu."

    2. Eingeschränkte Rechte von staatlichen Einrichtungen der Vereinigten Staaten: Jeder Zugriff auf oder jede Nutzung von Google Maps/Google Earth durch oder für die Bundesregierung der Vereinigten Staaten unterliegt dem Abschnitt über eingeschränkte Rechte von staatlichen Einrichtungen der Vereinigten Staaten in den rechtlichen Hinweisen für Google Maps/Google Earth und die Google Maps/Google Earth APIs.